Rückblick Korporationsversammlung vom 2. Mai 2018

Es nahmen 144 Bürgerinnen und Bürger teil und sie bezeugten so ihr reges Interesse am Geschehen der Korporation Hünenberg. Der Präsident informierte über den entstandenen Waldschaden durch den Sturm Burglind Anfang Jahr und bedankte sich bei allen beteiligten Personen für die raschen Aufräumarbeiten. Den Bürgern wurde zudem die neue Schreiberin sowie die neue Sachbearbeiterin Immobilien vorgestellt. Ihre Vorgängerinnen wurden verdankt und mit tosendem Applaus verabschiedet. Der Rat stellte den Bürgern auch ein neues, transparenteres Format der Jahresrechnung vor. Die Jahresrechnung 2017 und das Budget 2018 wurden von der Versammlung genehmigt. Das neue Besoldungsreglement und die Kreditanträge zur Erschliessung des Fernwärmenetzes BiEAG und zur Sanierung des Dachs der Liegenschaft Stöckli, Wartrain 2 wurden ebenfalls angenommen. Nach der Versammlung lud der Rat die Bürger zu einem feinen und geselligen Nachtessen im Restaurant Wart ein.

Neue Mitarbeiterin Immobilienverwaltung ab 01. April 2018

Irène Suter hat sich nach langjährigem Engagement für die Korporation für eine neue Herausforderung entschieden. Der Korporationsrat konnte Sonja Kutz-Gnos für die vakante Stelle in der Immobilienverwaltung gewinnen. Wir sprechen Irène Suter unseren herzlichen Dank für die geleistete Arbeit aus und wünschen ihr für die Zukunft alles Gute. Sonja Kutz-Gnos wünschen wir einen guten Start, wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.

Der Verwaltungsrat

Neue Korporationsschreiberin per 01. Oktober 2017

Aufgrund des Weggangs von Susi Sidler konnte der Korporationsrat Esther Isele als neue Korporationsschreiberin gewinnen. Wir danken Susi Sidler für die langjährige Unterstützung und wünschen ihr für die Zukunft alles Gute. Esther Isele wünschen wir einen guten Start, wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.

Der Verwaltungsrat

Restaurant Wart bekommt neue Führung

Die Korporation Hünenberg beendet per 31. Juli 2017 den Vertrag mit der Amareno GmbH, die das Restaurant Wart vorübergehend geführt hat. Sie bedankt sich bei den Verantwortlichen der Amareno GmbH herzlich für die gute Zusammenarbeit während dieser Zeit und freut sich, für das historische Restaurant eine würdige kulinarische Lösung bekanntgeben zu dürfen.

Am 1. November 2017 wird die Wart die Türen wieder öffnen. Dies mit einem inspirierenden und durchdachten Konzept und neuer kulinarischer Leitung. Übernehmen wird den Gastronomiebetrieb Peter R. Egli mit seinem Geschäftspartner Daniel Kolbe. Egli führt seine Firma Ardoris GmbH in Zug und ist unter anderem Vorstandsmitglied des Zuger Fussballvereins Zug 94. Kolbe ist der Inhaber eines Unternehmens im Gastronomiebereich in Zürich. Die Sommerpause wird genutzt um sicherzustellen, dass der Start der "neuen" Wart optimal gelingt. Über die Gastgeber und die kulinarische Leitung wird das Team zu gegebener Zeit informieren.

Weitere Informationen folgen auf der Webseite www.wart.ch, wo auch bereits jetzt Reservationen getätigt werden können.

Der Verwaltungsrat

Projekt "3'000 Bäume für unseren Wald"

Der Verein Hü+ bewirbt sich beim Jubiläumsprojekt der Zuger Kantonalbank.
Mit jungen Leuten soll das Projekt umgesetzt und in unseren Wäldern rund 3'000 Bäume gepflanzt werden.
Unterstützen Sie das eingereichte Projekt und stimmen Sie unter folgendem Link ab:
http://zugerkb.ch/125-jahre/projektwettbewerb/3000-baeume

Korporations-Gemeindeversammlung 10.5.2017

Zur ersten Korporationsgemeindeversammlung in der neuen Legislaturperiode konnte Präsident Paul Suter die beachtliche Anzahl von 124 Korporationsbürgern und -bürgerinnen im Restaurant Wart begrüssen. Nebst der Genehmigung des Protokolls, der Abnahme der Rechnung und Gutheissen des Budgets lagen keine weiteren Traktanden vor.

Die von Finanzchef Bernhard Bütler erläuterte Jahresrechnung weist einen Mehrertrag von rund CHF 295’000 aus und wurde ohne Gegenstimme genehmigt. Ebenfalls stimmten die Anwesenden dem Budget für das Jahr 2017 einstimmig zu, welches einen Mehrertrag von CHF 79’000 vorsieht.

Weiterlesen ...